Home » Klub » News

98. Generalversammlung

Samstag, 16. Dezember 2023

Bewerbung für Schwyzer Kantonalfest 2025 in Einsiedeln

Auf sportlicher Ebene blickte man zufrieden auf die Aktivitäten der abgelaufenen Saison zurück. Mit 200 gewonnenen Zweigen war der Nachwuchs besonders erfolgreich und stellte damit einen Rekord auf. Das 100-jährige Klubbestehen wird in zwei Jahren gefeiert.

W.S. Wie jedes Jahr zieht der Schwingklub Einsiedeln kurz vor Weihnachten Bilanz über das verflossene Vereinsjahr und nimmt sich Vorsätze für die nächsten 365 Tage vor. Das wurde am letzten Samstagabend im Restaurant Berghof gemacht. Präsident Philipp Schuler konnte 81 Mitglieder und Gäste zum Jahresrapport begrüssen. Umrahmt wurde der Rückblick mit Darbietungen des Jodlerklubs Alpenrösli unter der Leitung von Marlen Betschart.

Kantonalfest und Jubiläumsfeier 2025

Der Vorsitzende hob in seinem Bericht die gelungenen Klubanlässe hervor. So war dem Schwyzer Kantonalen Jungschwingertag in Rothenthurm in allen Belangen ein Erfolg beschieden. Bei besten äusseren Bedingungen konnten auch der Nachwuchs- und Herbstschwinget in Unteriberg ausgetragen werden. Ein weiterer Höhepunkt war die Feier des 100-jährigen Bestehens vom Schwyzer Kantonalen Schwingerverband in Rothenthurm.

Das Schwyzer Kantonalfest 2025, für dessen Organisation der Schwingklub Einsiedeln verantwortlich zeichnet, wird in Einsiedeln am 11. Mai durchgeführt. Als OK-Präsident steht der ehemalige Kranzschwinger Christoph Grab diesem Anlass, der vor über 3'000 Zuschauenden ausgetragen wird, vor. Mit einer Kick-off-Sitzung ist der Startschuss bereits erfolgt. Die Ressorts des engeren und erweiterten Organisationskomitees sind weitgehend besetzt. Man ist zuversichtlich, die noch offenen Lücken bald einmal schliessen zu können. Über die endgültige Vergabe wird an der kantonalen Delegiertenversammlung am 13. Januar 2024 in Pfäffikon entschieden.

Aus Anlass des 100-jährigen Klubbestehens wird im gleichen Jahr eine Jubiläumsfeier organisiert, worüber OK-Präsident Walter Bisig informierte. Neben einer Chronik wird die Feier am 25. Oktober in Alpthal über die Bühne gehen.

Erfreuliche Ergebnisse

Markus Effinger, Technischer Leiter, konnte von 13 Kranzgewinnen (Vorjahr 12) und 43 Auszeichnungen (57) berichten. Einmal mehr war Christian Schuler (7 Kränze/4 Auszeichnungen), vor Alex Schuler (2/5), Martin Grab (2/2), Florian Grab (1/6), der sich erstmals den Kranz aufs Haupt setzen lassen konnte, und Adrian Steinauer (1/1) am erfolgreichsten. Trotz dieses Leistungsausweises setzte Effinger die Finger auch auf heikle Stellen. So erfährt der Trainingsbetrieb einige Änderungen.

Koni Schuler, der zusammen mit Remo Kryenbühl und dem Eidgenossen Alex Schuler den Schwingernachwuchs betreut, blickte auf eine äusserst erfolgreiche Saison zurück. An 20 Buebäschwinget gab es 200 gewonnene Zweige (Vorjahr 187), was Rekord bedeutet. Dabei konnte er von 43 Schlussgangteilnahmen und 23 Siegen berichten. An den Teilverbandanlässen der Inner- und Nordostschweizer wurde je vier Zweige erkämpft.

Die Berichte der anderen Chargeninhaber erhitzten die Gemüter nicht und wurden grossmehrheitlich genehmigt. So konnte Kassier Roger Schatt dank der gelungenen Anlässe erfreuliche Zahlen präsentieren.

Die sechs Jungschwinger Stephan Grab, Jonas und David Odermatt, Martin Moser, Samuel Steinauer sowie Martin Schönbächler wurden in die Klubreihen aufgenommen.

Neues Datum für Chilbischwinget

Der Chilbischwinget, der seit 1932 jeweils am Chilbisonntag vor dem Alten Schulhaus seinen festen Platz hatte, wird neu eine Woche vorher ausgetragen. Gründe dafür sind die Datenkollisionen mit eidgenössischen Anlässen und die vom Bezirk ins Feld geführten Platzverhätnisse. Am Chilbisonntag wird wie bisher die Festwirtschaft abgehalten. Damit konnte für den Schwingklub tragbare Lösung gefunden werden. Der Nachwuchs- und Herbstschwinget Unteriberg wird am 28./29. September auf dem Festplatz beim Schulhaus Herti den Saisonabschluss bilden.

Als absoluter Saisonhöhepunkt steht das Jubliläumsschwinet 125 Eidgenössischer Schwingerverband am 8. September in Appenzell auf dem Festkalender. Neben den 120 besten Schwingern werden rund 20'000 Besucher erwartet.

Werner Schönbächler

image description